Festgebet beim Garten der Religionen

Am Sonntag fand bei strahlendem Wetter das Festgebet beim Garten der Religionen statt. ☀️
Dazu haben sich 63 Geschwister eingefunden – der Hygieneabstand und der Mundschutz tat der geistigen Einheit am Ende keinen Abbruch. Vielmehr verlieh das Verrichten des Gebets unter freiem Himmel dem freudigen Anlass eine besondere Atmosphäre, wie mehrere Geschwister danach übereinstimmend berichteten. 🏞🌿 Auch die Festpredigt, die zum Nachdenken über unsere Rolle in der heutigen Konsumgesellschaft anhand des qur’ānischen Beispiels der genügsamen Biene anregte, wurde überaus positiv aufgenommen – übrigens auch von einem nichtmuslimischen Anwohner, der die Predigt mitbekam und spontan dem Festprediger Ibrahim ein Honigglas als Geschenk überreichte. 🍯

Wir wünschen allen gesegnete Festtage, möge Allāh unsere guten Taten im Ramaḍān annehmen! 🤲🏼