Eine der ersten deutschsprachigen muslimischen Gemeinden

in Deutschland – offen, kompetent und aktiv.

In Karlsruhe und Umgebung.

Islamwoche 2015
Karlsruher Muslime veranstalten in diesem Jahr bereits zum achten Mal eine Islamwoche. Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup unterstützt die Initiative mit seiner Schirmherrschaft.
Tag der offenen Tür im DMK
Seiner langjährigen Tradition der offenen Einladungen an die Karlsruher Bürgerinnen und Bürger folgend, lädt der Deutschsprachige Muslimkreis Karlsruhe (DMK) auch dieses Jahr im Rahmen der TOM am Samstag, 3. Oktober von 13 bis 17 Uhr, alle Karlsruher in ihre Gemeinderäume zu Gesprächen und Begegnungen ein.
Garten der Religionen - Eröffnung
Endlich konnte der Garten der Religionen am 24. September 2015, am 300. Jahrestag des Erlasses des Privilegienbriefs, nach fast fünf Jahren Planung und Arbeit in der Südstadt-Ost durch unseren Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup und der AG Garten der Religionen eröffnet werden.
Ansprache in der Stadtkirche
(Wohl) Eine Karlsruher Premiere war die Ansprache eines Muslims in einer Kirche nach dem Gottesdienst. Sie fand am 13. Juli in der Stadtkirche statt. Die Rückmeldungen der Kirchenbesucher zu der muslimischen Ansprache waren durchweg positiv.
Fastenbrechen 2015
Der DMK Karlsruhe e.V. hat am 10. Juli Karlsruher Muslime zum Fastenbrechen eingeladen. Zu dieser Einladung sind mehr als 300 Personen gefolgt. Ein gelungener Abend- organisiert und durchgeführt von einer aktiven DMK-Jugend.
Vielfalt willkommen heißen - Gegendemo zur Kargida
Das Netzwerk Karlsruhe gegen Rechts, bei dem auch der DMK Mitglied ist, organisierte am 24.2.2015 auf dem Karlsruher Friedrichsplatz eine Gegendemo zur KARGIDA, die sich etwa zeitgleich auf dem Stephansplatz versammelte.
Mahnwache für Frieden und Toleranz
Bei der Mahnwache zum Anschlag in Paris kamen etwa 1500 Karlsruher Bürger auf den Platz der Grundrechte, um gemeinsam ein Zeichen zu setzen: Für Toleranz, Frieden und Einheit, gegen Terrorismus und alle Arten von Extremismus.
Lichterlauf gegen Rassismus und Diskriminierung
Mit diesem Lichterlauf soll an erster Stelle an die Opfer und Leidtragenden des Rassismus in unserem Land erinnert werden.
Stolpersteine Putzaktion
Gemeinsam werden die in der Weststadt verlegten Stolpersteine gereinigt und der politisch und rassisch Verfolgten der NS-Dikatur gedacht.
Karlsruher 24h Lauf
Mit dem Karlsruher 24h Lauf für Kinderrechte werden die zentralen Themen Kinderrechte und Kinderschutz in die Öffentlichkeit getragen und Geldmittel für ausgewählte lokale Projekte für Kinder und Jugendliche erlaufen.

http://www.elearning-politik.de/islam.html

Islam und muslimisches Leben in Baden-Württemberg

Logo eLearning Islam

E-Learning Kurs mit ergänzendem Besuch einer Moschee
Der Islam ist inzwischen ein fester Bestandteil der Gesellschaft.  Muslime und Musliminnen sind Nachbarn und prägen das kulturelle Bild vieler Städte oder Gemeinden. Wie sieht die Welt des Islam  aus? Auf welcher Geschichte und Kultur baut er auf? Wie wird er in der persönlichen Umgebung gelebt?
Im Rahmen dieses Kurses werden Sie die religiösen Grundlage und die Glaubenspraxis des Islam kennenlernen und einen Einblick in die religiöse Vielfalt der muslimischen Welt gerade auch in Ihrem Umfeld gewinnen. Die Stellung der Frau wird dabei genauso thematisiert, wie islamische Jugendkulturen oder der Einfluss der islamischen Kultur in Europa.

Der E-Learning Kurs wird von den Fachbereichen E-Learning und Politische Landeskurnde organisiert. Er beginnt mit einem Präsenztreffen in einer Moschee und wird durch eine 4wöchige Online-Phase fortgesetzt.   

Termin: Sa. 10.11. bis Fr. 07.12. 2012
Kosten: Es wird eine Teilnahmegebühr von 50 EURO (ermäßigt 25 EURO) erhoben.

Die zeitliche Belastung liegt zwischen vier und fünf Stunden pro Woche. Außer grundlegenden PC- und Internet-Kenntnissen sind keine weiteren Voraussetzungen nötig. 

Anmeldung

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten eine Bescheinigung über die Teilnahme bzw. die behandelten Inhalte des Kurses.

Die ermäßigte Teilnehmergebühr gilt für Schülerinnen und Schüler, Studierende, Wehr- und Zivildienstleistende sowie Jugendliche, die einen gesetzlich geregelten Freiwilligendienst ableisten. Andere Personen können in begründeten Fällen auf Einzelantrag ebenfalls eine Ermäßigung erhalten.

Für alle unsere Kurse gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie unsere Datenschutzerklärung. 

Nachfragen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Seitenanfang