Eine der ersten deutschsprachigen muslimischen Gemeinden

in Deutschland – offen, kompetent und aktiv.

In Karlsruhe und Umgebung.

Islamwoche 2015
Karlsruher Muslime veranstalten in diesem Jahr bereits zum achten Mal eine Islamwoche. Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup unterstützt die Initiative mit seiner Schirmherrschaft.
Tag der offenen Tür im DMK
Seiner langjährigen Tradition der offenen Einladungen an die Karlsruher Bürgerinnen und Bürger folgend, lädt der Deutschsprachige Muslimkreis Karlsruhe (DMK) auch dieses Jahr im Rahmen der TOM am Samstag, 3. Oktober von 13 bis 17 Uhr, alle Karlsruher in ihre Gemeinderäume zu Gesprächen und Begegnungen ein.
Garten der Religionen - Eröffnung
Endlich konnte der Garten der Religionen am 24. September 2015, am 300. Jahrestag des Erlasses des Privilegienbriefs, nach fast fünf Jahren Planung und Arbeit in der Südstadt-Ost durch unseren Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup und der AG Garten der Religionen eröffnet werden.
Ansprache in der Stadtkirche
(Wohl) Eine Karlsruher Premiere war die Ansprache eines Muslims in einer Kirche nach dem Gottesdienst. Sie fand am 13. Juli in der Stadtkirche statt. Die Rückmeldungen der Kirchenbesucher zu der muslimischen Ansprache waren durchweg positiv.
Fastenbrechen 2015
Der DMK Karlsruhe e.V. hat am 10. Juli Karlsruher Muslime zum Fastenbrechen eingeladen. Zu dieser Einladung sind mehr als 300 Personen gefolgt. Ein gelungener Abend- organisiert und durchgeführt von einer aktiven DMK-Jugend.
Vielfalt willkommen heißen - Gegendemo zur Kargida
Das Netzwerk Karlsruhe gegen Rechts, bei dem auch der DMK Mitglied ist, organisierte am 24.2.2015 auf dem Karlsruher Friedrichsplatz eine Gegendemo zur KARGIDA, die sich etwa zeitgleich auf dem Stephansplatz versammelte.
Mahnwache für Frieden und Toleranz
Bei der Mahnwache zum Anschlag in Paris kamen etwa 1500 Karlsruher Bürger auf den Platz der Grundrechte, um gemeinsam ein Zeichen zu setzen: Für Toleranz, Frieden und Einheit, gegen Terrorismus und alle Arten von Extremismus.
Lichterlauf gegen Rassismus und Diskriminierung
Mit diesem Lichterlauf soll an erster Stelle an die Opfer und Leidtragenden des Rassismus in unserem Land erinnert werden.
Stolpersteine Putzaktion
Gemeinsam werden die in der Weststadt verlegten Stolpersteine gereinigt und der politisch und rassisch Verfolgten der NS-Dikatur gedacht.
Karlsruher 24h Lauf
Mit dem Karlsruher 24h Lauf für Kinderrechte werden die zentralen Themen Kinderrechte und Kinderschutz in die Öffentlichkeit getragen und Geldmittel für ausgewählte lokale Projekte für Kinder und Jugendliche erlaufen.

Karlsruher Islamforum 2012

03. November 2012 im Tollhaus Karlsruhe

"Gesellschaftliche Integration muslimischer Frauen in Karlsruhe"Karlsuher Islamforum 2012 Plakat

Mehr denn je besteht Aufklärungs- und Gesprächsbedarf über die zweitgrößte Religionsgemeinschaft in Deutschland, den Islam und die Muslime, die in dieser Gesellschaft leben. Dabei sind Informationen aus erster Hand entscheidend. Deshalb veranstaltet der Deutschsprachige Muslimkreis Karlsruhe e.V. das Karlsruher Islamforum 2012 mit dem Thema

„Gesellschaftliche Integration muslimischer Frauen in Karlsruhe“

Aktuelle Meldungen zum Thema „Muslimische Frau“ halten an. Aber leider werden Themen wie Ehrenmorde, Zwangsehen, häusliche Gewalt o.ä. meist undifferenziert behandelt und damit bestehende Vorurteile in diesem Bereich verfestigt. Die muslimische Frau wird von der Mehrheit der Bevölkerung hierzulande meist als „unterdrückt“, „ungebildet“ und als „von der Gesellschaft isoliert“ wahrgenommen. Doch immer mehr Studien zeigen, dass eine große Anzahl von gläubigen muslimischen Frauen -auch mit Kopftuch – nach Bildung strebt und sich um verstärkte gesellschaftliche Partizipation bemüht. Das Karlsruher Islamforum bietet eine Plattform, um diese gesellschaftsrelevanten Themen zu behandeln und intensiv zu diskutieren. Die Besucher haben weiterhin die Möglichkeit, mit kompetenten muslimischen Frauen ins Gespräch zu kommen und neue  Kontakte zu knüpfen bzw. sie zu vertiefen.

Neben orientalischen Spezialitäten bieten wir Ihnen an einem Büchertisch Literatur über den Islam an. Mehr Informationen über das Islamforum unter: 

Programmflyer hier runterladenhttp:/www.dmk-karlsruhe.de/images/islamforum_2012.pdf

 

 

PROGRAMM

 

11.00–11.15 Uhr Einführung

Mahiye Sarikan, Kunsthistorikerin, DMK Karlsruhe

 

11.15–11.30 Uhr Grußworte

Bürgermeister Klaus Stapf, Stadt Karlsruhe

Britta Velhagen, Geschäftsführerin Tollhaus Kalsruhe

 

11.30–12.15 Uhr - Vortrag

„Muslimische Frauen in der deutschen Gesellschaft“

Prof. Dr. Elisabeth Beck-Gernsheim, Soziologin

 

12.15–13.30 Uhr

Mittagspause

 

13.30–13.45 Uhr

Erfahrungsbericht „IIFG“

Najoua Benzarti, Vorsitzende der Internationalen Islamische Frauengemeinschaft (IIFG)

 

13:45–14.30 Uhr - Vortrag

Diskriminiert als Frau und Muslima im Alltag“

Munise Cuma-Oguzay, Islamwissenschaftlerin, Pädagogin, und Sprachwissenschaftlerin, Bildungs- und Berufszentrum muslimischer Frauen, Köln

 

14.30–15.15 Uhr - Vortrag

„Gesellschaftliche Partizipation muslimischer Frauen in Deutschland“

Cemile Giousouf, Politikwissenschaftlerin und Soziologin, stellvertretende Vorsitzende des Deutsch-Türkischen Forums der CDU

 

15.15-15.45 Uhr

Kaffeepause

 

15.45 – 16.00 Uhr

Filmvorführung der DMK-Mädchengruppe „Uchtis“

 

16.00-16.45 Uhr – Forum 1

Thema:  Schule, Studium und Ausbildung, Arbeitswelt und Berufsleben; Möglichkeiten, Hindernisse und Lösungen in Karlsruhe

Moderation: Jutta Gemeinhardt und Aliz Müller, Migrationsbeirätinnen Karlsruhe

 

16.00-16.45 Uhr – Forum 2

Thema: Was motiviert/hindert muslimische Frauen an gesellschaftlicher Teilnahme?

Moderation: Mirjana Diminic, stellv. Leiterin des Büros für Integration und Annette Niesyto Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Karlsruhe

 

16.45-17.15 Uhr

Vorstellung der Ergebnisse der Diskussionsforen

 

17.15-18.15 Uhr

Musikperformance

Hülya Kandemir, deutsch-türkische Musikerin und Folkloresängerin

Zum Seitenanfang